Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/junggesellenabschied-fs

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mein Junggesellenabschied

Ich entschuldige mich für die Verspätung - meinen Computer hat leider das Zeitliche gesegnet ...

Zurück zum Thema: Laut Wikipedia beziehen der Bräutigam in Spe und seine Kumpels gerne mal andere Personen in ihre tollen Aktionen ein. Falsch, zumindest bei mir.

Meine Freunde, allen voran der liebe Bert, mein Schwager, haben sich in den Kopf gesetzt, mir das aufregenste Wochenende meines Lebens zu bescheren. Sie haben sich wohl durch diese Liste zum Junggesellenabschied gelesen und das beste daraus zusammengestellt.

Also, mein JGA lief so ab:

Am Freitag kam ich von einer Fahrt aus Spanien zurück (ich bin Truck-Fahrer, deshalb sitze ich oft am Steuer), doch statt meiner lieben Verlobten, empfingen mich meine besten Kumpels in meiner Wohnung. Mir wurde eröffnet, dass ich ein richtiges Männer-Wochenende vor mir habe, damit ich weiß, was mir fehlt, wenn ich in den Hafen der Ehe eingelaufen bin . Wir packten also unsere Motorräder aus, düsten zwei Stunden nach Baden-Baden, wo wir noch am Abend sämtliche Spielcasinos unsicher machten. Am Samstag hatten sie sich in den Kopf gesetzt, meinem Leben ein Ende zu bereiten und ich musste mich im Bungee-Jumping erproben. Anschließend gab es als Magenberuhigung eine Grillparty im Garten eines Freundes und am Abend eine Tour durch die angesagtesten Kneipen und als Abschluss am Sonntag eine Paintball-Session!

Jungs, ihr seid die Größten!  

16.11.10 16:11


Werbung


Junggesellenabschied: Einer wie keiner

Ein freundliches Hallo in die Bloggerwelt! Nun bin ich also auch dabei...

Warum ich jetzt schreibe? Noch dazu über das Thema Junggesellenabschied? Ganz einfach: Ich habe ihn überlebt!

Ja, ich bin verheiratet und auch Männer reden über ihre Hochzeit - genau wie Frauen, macht euch da keine Illusionen! Allerdings geht es bei uns auch häufig um DEN einen Abend, an dem wir noch einmal mit unseren Freunden auf den Putz hauen, unsere Freiheit genießen und mit Alkohol begießen können. Meist laufen wir dabei mit lustigen oder peinlichen Junggesellenabschied-T-Shirts durch die Gegend und müssen uns in aller Öffentlichkeit Küsschen von hübschen Damen abholen.

 

 

Bei mir war das allerdings anders...

Wie anders, das werde ich euch morgen erzählen!

 

Lieben Gruß, euer Ferdi

11.11.10 16:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung